Mein Bildungsurlaub: Warum gerade Kanada?

Viele schätzen mich auf den ersten Blick als eine Person ein, die es bevorzugt im Urlaub, mit einem Cocktail in der Hand, am Strand zu liegen – Schubladendenken halt…  Nun, das wäre tatsächlich so ziemlich der langweiligste Urlaub für mich, nagut 1-2 Tage würde ich wohl aushalten aber das war es dann auch schon..

Mein Traumziel ist nämlich, ganz entgegen vieler Vermutungen, die Natur – Orte an denen ich immer wieder aufs Neue etwas entdecken kann und überrascht werde. Gibt es etwas überwältigenderes als die ursprüngliche Natur? In meiner Welt nicht! Ich fühle mich einfach so frei und doch so gefesselt, wenn ich inmitten großartiger Landschaften stehe – die Wildnis erleben darf in ihrer puren Schönheit!

Ich weiß, ziemlich „poetisch“ hier alles aber das löst es in mir aus und wo kann man das alles  besser erleben als im facettenreichen Kanada?! Dort wo pulsierende Metropolen auf unberührte, malerische Natur treffen – wo du jeden Tag aufs Neue entscheiden kannst, ob du am Strand liegen oder doch in den Bergen wandern willst. Dort, wo türkis blaue Seen umgeben von hochragenden Bäumen auf einen warten, während in der nächsten Provinz Wildpferde die Prärie unsicher machen und durch die Steppe um die Wette galoppieren. Gibt es etwas cooleres als die Wahl zu haben heute mit dem Kanu über das klare Wasser zu fahren, die Stille zu genießen und morgen auf einer Pferderanch mit Cowboys dem Sonnenuntergang entgegen zu reiten? Ich finde das schon ziemlich einzigartig! Wusstest du zum Beispiel, dass Kanada 44 Nationalparks hat – in denen auch Wildtiere gesichtet werden können – und noch viele weitere Parks geplant sind? Wahnsinn oder? Pure Magie..

Zumindest ist es das, was ich mir unter Kanada vorstelle und wieso es zu meinem Traumziel geworden ist. Erzählungen, Bilder und Dokumentationen haben mich in meinem Vorhaben immer wieder bestätigt. Deswegen steht Kanada auf Platz 1 meiner Traum-Reiseziele-Liste und die Planung ist auch schon in vollem Gange.

Folgt mir gerne auch auf Instagram für Fotos in der Zeit und mehr! 🙂

UND WAS VERBINDEST DU MIT KANADA? WAS IST DEIN TRAUM-REISEZIEL? LASS ES MICH IN DEN KOMMENTAREN WISSEN!

img_0364

Erste Anschaffungen für die Reise! Man muss sich ja vorbereiten 😉

15 Gedanken zu “Mein Bildungsurlaub: Warum gerade Kanada?

  1. Anonymous schreibt:

    Hey 🙂
    Schöner Post und insgesamt sehr hübscher Blog (ich liebe diese Schneeflocken 😉 )
    Ich habe das große Glück mein Auslandsjahr in Canada verbringen zu dürfen und es ist echt einfach mega schön hier… 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Reinhard Witt Fotografie schreibt:

    Canada? Schon meine zweite Heimat… Und wie Du schon sagst, heute am Strand, morgen zum Ski fahren… usw… wem es dort langweilig wird, dem ist echt nicht mehr zu helfen. Als ich das erste mal dort war 1995, war Vancouver noch nicht so groß und alles ein wenig beschaulicher. Heute ist die Stadt lebendiger geworden, aber leider auch lauter, besonders der Verkehr 😦 Was mich deshalb immer wieder veranlasst weit draußen das zu suchen, was ich so sehr liebe. Und ja, die Parks tun dazu ein übriges. Ein Geheimtipp scheint mir noch ein wenig Vancouver Island zu sein. 1995 gab es in Tofino nur einen Feldweg 🙂 Ich habe mich damals mit einem älteren Herrn in einem Restaurant unterhalten, der nebenbei kellnerte. Er war eigentlich nicht ganz so gut zu Fuß, nutzte eine Krücke und balancierte die Teller jeweils auf einer Hand durchs Lokal… Später erfuhren wir dann das ihm das Lokal gehörte, 20km den Feldweg runter und 8km in der Breite. Es sollte noch eine Tankstelle entstehen, ein Supermarkt… 20 Jahre später, also letztes Jahr komme ich wieder nach Tofino. Dem Feldweg ist eine Straße gewichen, es steht eine Tankstelle und auch der geplante Supermarkt ist dort. Er lebt leider nicht mehr, hat seinen Traum aber wachsen sehen und ich bin heute noch ein wenig verwirrt, das Bild vor mir zu haben wie ein behinderter Millionär in seinem eigenen Restaurant das Essen serviert… That’s Canada! Mich wird dieses Land niemals mehr los lassen…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s