Chia-Pudding, ein ungerechtfertigter Hype?

Wer bisher den großen Hype um das Superfood „CHIA“ nicht mitbekommen hat, den bewundere ich sehr.. Es ist in keinem Social-Media Kanal zu übersehen und gefühlt jeder in meinem Umfeld spricht von diesem Power-Getreide. Mein Plan war es eigentlich diesen Trend auszusitzen aber es scheint unmöglich zu sein. Freunde posten ihre Pudding-Kreationen, Kolleginnen bereiten in der Küche ihre Kunstwerke vor – Ich kam also nicht drum herum und musste den hochgelobten Chia-Pudding ausprobieren. Ihr kennt wahrscheinlich diese Fotos, von wunderschön angerichteten Chia-Puddings mit den unterschiedlichsten Obst-Toppings als Verzierung. I mean, come on! Ain’t nobody got time for that …    

14296478244_6bc37ac780_o     breakfast-1391953_1920     macro-1285670_1280

Nachdem ich dann das Netz nach den unterschiedlichsten Rezepten durchforstet habe, habe ich mich für das Grundrezept entschieden:

  • 250 ml Milch (Hier kann man auch Mandelmilch, Reismilch, Sojamilch usw. nehmen)
  • 4 EL Chia Samen
  • Zudecken und für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank

Ich habe das ganze über Nacht in den Kühlschrank gestellt und am nächsten Morgen mit Honig und Mango drapiert – schließlich isst das Auge mit! Voller Vorfreude nahm ich den ersten Löffel und dachte im ersten Moment „Irgendwie schleimig, muss das so sein?“. Nach dem zweiten Löffel war mir klar, das wird nicht mein neues Lieblingsfrühstück. Es schmeckte einfach nach NICHTS und hatte eine sehr irritierende Konsistenz für einen „Pudding“. Auch das Obst und der Honig haben da leider nicht mehr helfen können. Ich wurde das Gefühl nicht los, etwas falsch gemacht zu haben. Laut den Aussagen im Netz, war jedoch alles richtig.

Wer hier also einen überraschend neuen Geschmack oder eine absolute Gaumenfreude erwartet, wird wahrscheinlich eher enttäuscht (wie ich). Im Netz konnte ich ein paar Tipps finden, wie z.B. Zimt, Vanille oder Kakao mit in die Masse zu mischen, das könnte durchaus dem Geschmack helfen. Ich persönlich werde Chia-Samen deshalb nur noch im Smoothie verwenden – Dort fallen sie nicht auf und bieten einen kleinen Crunch-Effekt, wie Leinsamen.

HAST DU SCHON MAL CHIA-PUDDING PROBIERT? WIE HAT ES DIR GESCHMECKT?

10 Gedanken zu „Chia-Pudding, ein ungerechtfertigter Hype?

  1. Ich habe das auch schon ausprobiert, aber ich war auch eher abgetan. Bis ich dann die verschiedensten Variationen entdeckte! Mit Honig, gehackten Mandeln und leckeren Früchten schmeckt es sogar mir 😊 Das Rezept ist auf meiner Seite, falls du es doch nochmal versuchen möchtest😉

    Gefällt 2 Personen

      1. Ich fand den hype auch dämlich, habe hier auf WordPress dann ein Rezept mit Mandelmilch gesehen als ich eines bräuchte weil unser Bioladen die Chiasamen zum Spottpreis los werden wollte und war hingerissen. Ich finde den Geschmack köstlich und esse es im Moment ohne Topping, nur pur Chia plus Mandelmilch. Wenn ich zu wenig mich nehme schmeckt es nicht.

        Ob das gesund ist wage ich zu bezweifeln. Auch ein Möhren-Apfelsalat ist super gesund aber nicht so anfällig für Schadstoffe wie gehypte Überseeprodukte. Bei Ökotest schnitten Burke Biochiasamen schlecht ab

        Gefällt 1 Person

      2. Ich bin froh, dass ich nicht die einzige bin, die es nicht so super gut finden. Ich dachte schon, dass ich etwas falsch mache 😂 ..
        Das mit Mandelmilch habe ich auch schon öfter gelesen aber ich habe die Befürchtung, dass es nach Marzipan schmeckt. Ich mag leider keinen Marzipan 🙈 Schmeckt es so?

        Gefällt 1 Person

      3. Also es schmeckt mit ungesüßter Mandelmilch halt so *überhaupt gar nicht* süß, von daher glaub ich kaum, dass es vielen Leuten schmeckt. Mit Marzioangeschmack würde ich es aber auch von der Konsistenz her nicht vergleichen. Ich liebe auch Kakao aus purem Kakaopulver und Sojamilch — überhaupt nicht süß.

        Mir ist es ja ziemlich peinlich Chiapudding zu mögen, da ich ja teenagerlike gegen jeden Hype bin ganz nach den Ärzten: „Ich bin dagegen!“ Also nicht weitererzählen 😀 Ich finde dich also cool, wenn du Chia nicht magst 😉

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s